fbpx

Lohnt sich die Allianz Perspektive?

Allianz Privatrente Perspektive im Test - unsere Erfahrungen mit dem Tarif: Ist es tatsächlich ein Vertrag mit Perspektive? Wir schauen uns an, welche Summe Sie mit diesem Vertrag sparen können und ob sich das am Ende für Sie überhaupt rentiert.

Die Tappe Consulting AG hat schon tausende Verträge auf Kosten, Renditen und Auszahlungen geprüft und finanzmathematisch ausgewertet.
Wir wollen Ihnen anhand des Allianz PrivatRente Perspektive Vertrages zeigen, wie wir dabei vorgehen und welche versteckten Kosten wir dabei aufdecken.

Als Honorarberater sind wir an kein Versicherungsprodukt und somit auch an keine Provision gebunden.

Allianz Privatrente Perspektive im Test - Unsere Erfahrungen mit dem Vertrag

Der Allianz Privatrente Perspektive Vertrag ist ein Vertrag mit Garantieverzinsung und freiwilligen Überschüssen. Das bedeutet, dass es eine garantierte Verzinsung auf Ihr Vertragsguthaben von aktuell 0,9 % gibt. Der Versicherer legt zudem einmal im Jahr fest, wieviel Überschüsse er Ihnen in Ihren Vertrag zahlen möchte.

Freiwillig bedeutet, dass er die Zahlung des Überschusses pausieren, aussetzen oder auch wieder entnehmen kann – sogar noch am letzten Tag der Auszahlung!

Die Freiwilligkeit besteht zum Schutz des Versicherers – so kann er sich im Falle einer Insolvenz die gezahlten Überschüsse wieder zurückholen.

Es ist also eine unternehmerische Entscheidung, ob die Überschüsse gezahlt werden. Es ist dabei auch völlig irrelevant, wie viel Sie schon in Ihren Vertrag eingezahlt haben und wie lange Sie bei dem Versicherer Kunde sind!

Machen Sie sich diese Freiwilligkeit immer bewusst und rechnen Sie nie mit einer garantierten Zahlung!

Wie viel Rendite kann ich mit dem Allianz Privatrente Perspektive Vertrag erwirtschaften?

Um herauszufinden, wie viel Rendite bei Ihrer angesparten Summe über die Laufzeit hinweg bei Ihnen ankommt, müssen wir uns zuerst ansehen, welche Kosten Ihnen über die gesamte Laufzeit abgezogen werden:

Abschlusskosten

Beschreibung

Prozensatz

Anlagebetrag (einmalig)

Provision für den Berater auf die einmalige Erstinvestition

2,5 %

Monatsbeitrag (einmalig)

Summe aller Monatsbeiträge über die gesamte Laufzeit als einmalige Provision bei Vertragsabschluss für den Berater

2,5 %

Verwaltungskosten

Beschreibung

Prozensatz

Anlagebetrag (einmalig)

Gebühr auf die einmalige Erstinvestition für die Allianz

2 %

Monatsbeitrag (laufend)

Regelmäßige Gebühr der Allianz bei jeder monatlichen Zahlung

4,5 %

Fondsguthaben (laufend)

Jährliche Verwaltungskosten der Allianz auf den jährlichen Vertragswert

0,5 %

Managergebühr (laufend)

Jährliche Gebühr der Allianz auf den jährlichen Vertragswert

/

Was wirken sich die Kosten in der Realität aus?

Schauen wir uns ein ganz konkretes Beispiel eines Kunden an, der einen Allianz Privatrente Perspektive Vertrag abgeschlossen hat und für den wir ein finanzmathematisches Gutachten erstellt haben:

Der Kunde ist 41 Jahre alt und spart 26 Jahre in diesen Vertrag. Seinen monatlichen Beitrag hat er auf 300 EUR festgelegt. Das bedeutet, dass er nach 26 Jahren 93.600 EUR in dem Vertrag angespart hat (300 x 12 Monate x 26 Jahre).

Betrachten wir einmal den Status Quo nach 10 Jahren:

Nach 10 Jahren, im Jahr 2031, hat der Kunde 36.000 EUR in den Vertrag eingezahlt. Der Versicherer weist als Vertragsguthaben nach 10 Jahren 37.133 EUR aus. Würde der Kunde den Vertrag nun auflösen, müsste er 842 EUR Gebühren zahlen und hätte dann eine Sparsumme von nur noch 36.291 EUR!

Wenn wir wohlwollend davon ausgehen, dass der Versicherer tatsächlich die freiwilligen Überschüsse zahlt, hätte der Kunde 40.739 EUR Sparsumme erzielt.

Dies macht eine Rendite von nur max. 0,1 %!

Schauen wir uns einen längeren Zeitraum an:

Betrachten wir einmal den Status Quo nach 20 Jahren:

Nach 20 Jahren Laufzeit hätte der Kunde 72.000 EUR eingezahlt.

Sein garantierter Rückkaufswert läge dann bei 75.600 EUR (hier wird keine Gebühr fällig).

Daraus ergibt sich eine Verzinsung von weniger als 0,5 %. Damit wäre noch nicht einmal die Inflation ausgeglichen!

Wenn der freiwillige Überschuss tatsächlich gezahlt wird, erhält der Kunde 95.000 EUR. Aber auch hier läge die Rendite unter der Inflation!

Macht der Versicherer hier von seinem Rückzugsrecht des freiwilligen Überschusses Gebrauch, bekommt der Kunde nur die garantierten 75.600 EUR – bei einer Einzahlung von 72.000 EUR über 40 Jahre!

Wie hoch ist die Überschussbeteiligung?

Wir haben in unserem Gutachten zu dem Allianz Privatrente Perspektive Vertrag eine Überschussbeteiligung von 2,3 % für die gesamte Laufzeit zu Grunde gelegt. Dies ist der festgelegte Prozentsatz der Allianz für das Jahr 2021. Wenn wir uns aber die letzten Jahre ansehen, ist klar eine stetige Reduzierung dieser Überschussbeteiligung erkennbar. Nochmals der Hinweis: Sie wird jedes Jahr neu festgelegt und ist variabel!

Nach den 26 Jahren Laufzeit könnte der Kunde im besten Fall 110.084 EUR aus dem Vertrag herauskommen – wenn die Überschüsse gezahlt werden und die Kosten gleich bleiben. Die gezahlten Kosten liegen hier übrigens bei 13.071 EUR für die gesamte Laufzeit.

Der Kunde hätte in unserem Beispiel eine Rendite von nur 1,22 % erwirtschaftet.

Allianz Privatrente Perspektive im Test - Unser Fazit

Unser finanzmathematisches Gutachten hat gezeigt, dass die erwirtschaftete Rendite in dem Allianz Privatrente Perspektive Vertrag äußerst gering ist:

Während 26 Jahren Laufzeit zahlt der Kunde 93.600 EUR in den Vertrag ein und erhält im besten Fall 110.084 EUR heraus.

Dies bedeutet eine max. Rendite von 1,22 %.
Die Kosten, die der Kunde während der gesamten Laufzeit zahlt, liegen bei 13.071 EUR.

Da es ein Vertrag mit Garantieverzinsung und freiwilligen Überschüssen ist, können Sie nicht damit rechnen, dass die Überschüsse auch tatsächlich an Sie gezahlt werden.

Es gibt erheblich bessere Alternativen, mit denen Sie eine höhere Rendite erzielen können und somit mehr aus Ihrem Geld machen.

Wir bieten Ihnen an, Ihren Allianz Privatrente Perspektive Vertrag zu überprüfen und somit Ihren ganz persönlichen Kostenfaktor und Ihre Sparsumme zu errechnen. Jeder Vertrag ist individuell, wie auch jeder Mensch individuelle Bedürfnisse für seine Altersvorsorge hat.

Gehen Sie auf unsere Homepage, schauen Sie sich an, wie wir die Menschen bei Ihrer Altersvorsorge unterstützen und reservieren Sie dann ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns.

Denn wir wollen Ihnen dabei helfen, Ihre Altersvorsorge so aufzubauen, wie sie für Sie sinnvoll ist, damit Sie im Rentenalter keine negative Überraschung mit Ihrem Allianz Privatrente Perspektive Vertrag erleben.

Lassen Sie jetzt Ihren Vertrag kostenlos prüfen

Über die TAPPE CONSULTING AG

Seit über 10 Jahren zeigt David Tappe Menschen, wie sie ihre Altersvorsorge sicher und profitabel aufbauen, um in eine finanziell sorgenfreien Zukunft blicken zu können!

Kundenbewertungen ansehen

Beliebteste Blogartikel

Lohnt sich ein Goldsparplan?

Der Goldsparplan im Test: Sie wollen Ihre Altersvorsorge durch Goldsparpläne sichern? Oder Sie haben bereits einen Goldsparplan abgeschlossen? Welche Risiken und Fallen es bei Goldsparplänen gibt und ob alle Anbieter auch wirklich seriös sind, erklären wir in diesem Beitrag.

Lohnt sich der Allianz SchatzBrief?

Der Allianz SchatzBrief im Test – unsere Erfahrungen: Ist die Altersvorsorge mit so einem Vertrag gesichert? Oder wird hier nur “schön gerechnet”? Wir haben den Allianz SchatzBrief hinsichtlich seiner Kosten und Renditen getestet und sind auf erstaunliche Ergebnisse gestoßen.

Lohnt sich die Allianz IndexSelect?

Der Verbraucherschutz Hamburg klagt die Allianz an: die Werbung zum Allianz PrivatRente IndexSelect Vertrag ist irreführend und suggeriert eine sichere, chancenreiche und wandlungsfähige Altersvorsorge, die es allerdings nicht ist!
Wir nehmen den Vertrag genauer unter die Lupe, erstellen ein finanzmathematisches Gutachten und decken alle versteckten Kosten auf.